Administrator-Skill

PMP (PMI: Project Management Professional) in Vorbereitung


Produkterfahrung:
IBM Lotus Notes / Domino
-> allgemein:
   – IBM Lotus Notes
   – IBM Lotus Domino
   – IBM Lotus Domino Web Access (iNotes)(Komplexe Projekterfahrung)
   – Lotus Domino Access (iNotes) for Microsoft Outlook (DAMO)
   – IBM Lotus EasySync Pro
   – IBM Lotus Domino Everyplace
   – IBM Lotus Team Workplace(früher: Quickplace)
   – IBM Lotus Instant Messaging and Web Conferencing (früher: Sametime)
   – IBM Lotus Domino Document Manager (früher: Domino.Doc)
   – IBM Lotus Workflow
   – PAVONE Espresso Workflow
   – IBM Lotus Enterprise Integration (LEI)
   – LSX,  Lotus Connector for SAP R/3 Release 1.7.1
   – IBM DB2 Commonstore for Lotus Notes
   – Domino Global Workbench

-> Fremdprodukte
   – Group iQ.Suite 7.5/6 (EMail Life Cycle)
   – IBM Content Manager CommonStore for Lotus Domino
   – BCC Admin-Tools
   –  Teamstudio Analyser 1.5
   – IT Factory SDK 5.6
   – Pavone Espresso
 
IBM Websphere:
   – Websphere 5.0 Diverse Workshop, Installation, Konfiguration und Betrieb IBM Websphere
   Application Server 5.0,
   – Webshere Studio Application Developer (WSAD),
   – J2EE, JSP, EJB, XML, SOP, Webservices
IBM DB2:
   – Installation, Konfiguration und Betrieb IBM DB2 7.1, diverse Tables
Migrationstool:
   – Empirum Pro: Diverse Workshops, Vertriebspartnerschaft mit Matrix 42
   – Binarytree CMT/PFMT

SPAM:
   – Group iQSuite 7.6
   – MIMIShield 2.3
   – GFI MailEssential 9
   – Brightmail Antispam 5.5
   – Puremail

Linux:
   – SuSE Desktop,SuSE Standart Server, SuSE OpenExchange Server,SuSE Enterprise Server
   – LDAP,SQUID,DHCP, APACHE
   – SAMBA, Snort,
   – Postfix,Sendmail,QMail, pullmail

Citrix Metaframe


Erfahrungen:

OpenSouce:
– Aufbau eines eShop mit osCommerce und MySQL
– Anbindung osCommerce an CaoFaktura (OpenSouce, MySQL)
– Aufbau CMS basierend auf PHPNuke / MySQL
– Linux, SAMBA, XAMP



Outsourcing / Offshore  (basieren auf ITIL und ISO 9001)
Service Level Manageme
nt:
– Erstellung des zentraler Servicekatalog
– Detaillierte Servicebeschreibungen
– Definition von Service Level Agreements (SLAs)
– Rechts- und Vertragsberatung

Outsoucing:
– Beratung
– Vorbereitung
– Auslagerung
– Betreuung

Offshore:
– Einarbeitung in Trends, Methoden und Märkte
– Marksichtung Offshore/Nearshore-Anbieter
– Mitarbeit bei der Auslagerung:


Phase 1: Konzeption
– Analyse des für Sie geeigneten Projektmodells

– Beteiligung bei der Spezifikation der Anforderungen
– Erstellung einer detaillierten Projektplanung

Phase 2: Umsetzung
– Steuerung und Koordination der Entwicklung
– Laufende Kontrolle der Ergebnisqualität
– Abstimmung von Teilergebnissen mit dem Kunden

Phase 3: Übergabe
– Begleitung bei Abnahme und Einführung
– Unterstützung bei Training und Rollout


SPAM:

Tiefe Einarbeitung in die komplexe SPAM-Thematik
– Definition, Trend, Methoden, Rechtliche Aspekte, Gefahren, Newsgroups
– Unterschiedliche Content – Filteralgorythmen (Bayes, Cores, usw.)

Marktsichtung basierend auf einer gewichteten Bewertungsmartix
– Aufbau einer Bewertungsmatrix (Back- und Frontendlösungen,
  Domino- , Exchange und andere Lösungen,  Kritische Unterscheidungsgrössen
– Produktsuche und -sichtung (CeBIT und vorort), nationale und international

Ausarbeitung von unternehmenstauglichen ANTI-SPAM-Konzepten
– Festlegung der erfolgskritischen Faktoren (Trennschärfe, Auto. Lernfähig- und
  Konfigurationsfähigkeit, Performance, Konzerntauglichkeit)
– Trendforschung im SPAM-Umfeld (neue SPAM-Taktiken, rechtliches Umfeld,
  neue Ansätze der SPAM-Bekämpfung, Allianzen)
– Klassifizierung von Mails, Unterscheidung von SPAM
– Möglichkeiten der Vermeidung, Abwehr, Umlenkung und Reduktion von SPAM
– Mehrschrittige Vorgehensweise (Benutzer-, Server- und Sonderbosen)
– Wirksamkeit von der Ansätze (DNS-Blacklist, Adress- und Domainfiltering,
  Headeranalyse, Subjekt- bzw. Contentanaylse) im Hinblick auf
  Erkennungsquote, Trends, (Auto-)Lernfähigkeit, Konfigurationsaufwand,
  Performance, Kosten und Fazit


Detailsichtung von ausgewählten Lösungen
– Installation, Konfiguration, Wartbarkeit, Support, Zusatzleistungen
– z.T. Inhouse-Installation und Hersteller-interne Sichtung

Produktkenntnisse
– Domino R6.5 (Built-In-ANTI-SPAM), Group iQSuite 7.6, MIMIShield 2.3, GFI MailEssential 9, Brightmail Antispam 5.5, Puremail, Orangebox und diverse Frontend-Lösungen